Fellows



Angela Matyssek
IFK_Junior Fellow


Duration of fellowship
01. October 2002 bis 30. June 2003

Angela Matyssek

PROJECT-TITLE

Das Bildarchiv Foto Marburg und die photographische Dokumentation von Kunstwerken



PROJECT-DESCRIPTION

Photographien von Kunstwerken gehören zu den grundlegenden Arbeitsmitteln der kunsthistorischen Forschung. Mit Hilfe des sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts etablierenden neuen Reproduktionsmediums wurden zentrale Methoden des Fachs, wie die Stilanalyse, entwickelt. Seit im ausgehenden 19. Jahrhundert die photographische Technik vereinfacht worden war, konnten WissenschafterInnen Aufnahmen nach ihren eigenen Vorstellungen selbst herstellen und waren nicht mehr von professionellen PhotographInnen abhängig, die ihre Aufnahmen für einen breiten Markt produzierten. Neben und in Folge einer unter KunsthistorikerInnen geführten Diskussion über "richtige" Photographien von Kunstwerken (hinsichtlich Perspektive, Beleuchtung usw.) begannen einige von ihnen, ihre Aufnahmen nach eigenen Vorstellungen und Bedürfnissen selbst herzustellen und sich um die Verfügbarkeit von Abbildungen wichtiger Kunstdenkmäler zu kümmern. Es ist das Ziel des Projektes, die Entwicklung und besonders den Stil einer sich nun herausbildenden kunsthistorischen Dokumentationsphotographie zu untersuchen.
Im Zentrum steht das 1913 von Richard Hamann, Professor für Kunstgeschichte an der Marburger Universität, gegründete Bildarchiv 'Foto Marburg'. Es gilt als eine der "Bastionen" der photographischen Dokumentation von Kunstwerken, seine Photographien wurden an WissenschafterInnen in der ganzen Welt geliefert. Hamanns Photographen waren seine Studenten, die bei ihm das Photographieren und Entwickeln erlernten und mit ihm Photokampagnen in ganz Europa durchführten. Zentrale Punkte der Untersuchung sind: die Bildgestaltung, die Archivierung und die Rolle der Photographien in der kunsthistorischen Forschung. Das Projekt leistet damit einen Beitrag zur Erforschung der bis in die 90er Jahre vernachlässigten Geschichte der Kunstgeschichte.



CV

Mag. phil., geboren 1971 in Stadtoldendorf, Deutschland, Studium der Kunstgeschichte, Neueren und Neuesten Geschichte, Italienisch, Kultur- und Medienmanagement in Göttingen, Rom und Berlin



Publications

U. a. Die Wissenschaft als Religion, das Präparat als Reliquie, in: Anke te Heesen und E. C. Spary (Hg.): Sammeln als Wissen. Das Sammeln und seine wissenschaftsgeschichtliche Bedeutung (Göttingen 2001), S. 142-163; Rudolf Virchows Pathologisches Museum. Geschichte einer wissenschaftlichen Sammlung um 1900 (Darmstadt 2002) (im Druck)