Fellows



Daniela Schmeiser
BTWH/IFK_Junior Fellow


Duration of fellowship
01. March 2003 bis 30. June 2003

Daniela Schmeiser

PROJECT-TITLE

Land ohne Grenzen – Amerika als kulturtheoretischer Topos der Gegenwartsliteratur



PROJECT-DESCRIPTION

Was verbindet die Perücken auf den kahlrasierten Köpfen chassidischer Ehefrauen in orthodoxen jüdischen Gemeinden der USA mit der ästhetischen Selbstinszenierung des popkulturellen Transvetitenstars RuPaul, der biologisch ein Mann, sozial aber eine Frau ist, und der sich zwar stolz zu seiner farbigen Haut bekennt, aber nichtsdestoweniger Träger einer blonden Perücke auf dem kahlrasierten (!) Schädel ist? Es ist gerade die scheinbar marginale Tatsache, daß beide Phänomene zum kulturellen Spielraum der USA gehören, die für den Amerikanismus-Diskurs in der Gegenwartsliteratur so signifikant wird: Amerika dient hier als zugleich konkreter und metaphorischer Schauplatz von Diskursprozessen, durch die der Zusammenhang von Abgrenzung und Identifizierung als etwas eminent Fluktuierendes reproduziert wird. Identitätsstiftung und kulturelle Differenzierung entstehen in dieser Perspektive aus transitorischen Effekten von fragmentarischen Mikrocodierungen (über Kleidungsstile, Musik- und Lektürevorlieben, Wahl des Wohnorts etc.), denen insgeheim immer etwas Arbiträres anhaftet.

Besonders in den kulturtheoretisch reflektierten Amerika-Romanen von Thomas Meinecke oder Michael Roes stellt der Topos vom melting pot den Ausgangspunkt einer meta-theoretischen Neuchiffrierung des Amerika-Begriffs dar. Amerika wird zum Vehikel einer Rekonstituierung von Differenz und Identität, ohne hinter die anti-essentialistischen Prämissen der Postmoderne zurückzufallen: Der Erzählfluß bahnt sich seinen Weg entlang der Identitätsgrenzen und legt deren Durchlässigkeit frei; Abgrenzungen sind nicht trennbar von ihrer logischen Bedingung, der Vermischung.



CV

M.A., Lektorin für deutsche Sprache und Literatur, Universität Tübingen, Studium der Literaturwissenschaft, Philosophie und Politik in Tübingen



Publications

U.a. Wedekinds Lulu-Dramen: Die Frau im Text, der Text der Frau, in: Roland Kamzelak (Hg.): "Historische Gedächtnisse sind Palimpseste". Festschrift für Gotthart Wunberg (Paderborn 2001)