Fellows



Helmuth Berking
IFK_Gast des Direktors


Duration of fellowship
01. March 2008 bis 30. April 2008

Helmuth Berking

PROJECT-TITLE

Soziologie des Ortes



PROJECT-DESCRIPTION

Es gehört zu den erstaunlichen Paradoxien des Globalisierungsdiskurses, dass nach der Entdeckung des Globalen die analytische Aufmerksamkeit sich nun zusehends auf das "Lokale" verschiebt. Während die verschiedenen Diskurse in einer Art experimentellen Wahnsinns eine "ortlose" Welt entwerfen, muss der/die interessierte BeobachterIn überrascht zur Kenntnis nehmen, dass nie zuvor so exzessiv über Ort und Raum, über De- und Reterritorialisierung gestritten wurde wie heute. Und in der Tat deutet alles darauf hin, dass erst die beschleunigte Zirkulation von Waren, Kapital, Wissen, Images und Menschen die besondere Bedeutung des "Ortes" scharf hervortreten lässt. Ein deskriptives, geschweige denn analytisches Konzept des "Ortes" aber ist in den Archiven der Kultur- und Sozialwissenschaften bis heute nicht auffindbar. In diesem Zusammenhang verfolgt das Projekt zwei Ziele. Zum einen soll der Frage nach den Produktionslogiken des Lokalen nachgegangen werden, genauer: der Konstruktion von "Lokalität" in einer Welt, in der soziale Gruppen nicht länger als territorial definierte und kulturell homogene Einheiten imaginiert werden können. Zum anderen geht es um den Versuch, gegenüber der für den sozialwissenschaftlichen Diskurs wie den Alltagsverstand typischen Gleichsetzung und Verwechslung von Raum und Ort ein phänomenologisch instruiertes Konzept des Ortes zu entwickeln, dass sich insbesondere im Kontext jener offenen Fragen der Stadtforschung zu bewähren hätte, die sich gegenwärtig um "Habitus", "individuelle Gestalt", "Eigenlogik" etc. der Stadt zu verdichten scheinen.



CV

Helmuth Berking ist Professor für Soziologie an der Technischen Universität Darmstadt. Er studierte Soziologie und Philosophie an der Freien Universität Berlin. Lehrtätigkeit an der Northwestern University (Evanston/Chicago), Gastprofessuren in Freiburg, Berlin und Budapest.



Publications

u. a.: (Hg.), Die Macht des Lokalen in einer Welt ohne Grenzen, Frankfurt/Main 2006; gem. mit Martina Löw (Hg.), Die Wirklichkeit der Städte, Baden-Baden 2005; gem. mit Richard Faber (Hg.), Städte im Globalisierungsdiskurs, Würzburg 2002; Sociology of Giving, London 1999; Mitherausgeber der Zeitschrift "Ästhetik und Kommunikation".