Fellows



Jens Brockmeier
IFK_Visiting Fellow


Duration of fellowship
01. March 1996 bis 30. June 1996

Jens Brockmeier

PROJECT-TITLE

Identität und Erzählung



PROJECT-DESCRIPTION

[Für dieses Fellowship liegt keine klassische Projektbeschreibung vor]



CV

Jens Brockmeier, geb. 1951, Philosoph, Psychologe, Berlin. Brockmeier studierte in Berlin und Rom, seit 1992 Senior Visiting Member am Linacre College, Universität Oxford, 1984-94 Universitätslektor am Institut für Psychologie der Universität Innsbruck, weitere Forschungsaufenthalte u.a. in Italien, Kanada, Ungarn, USA.



Publications

U.a. "Reines Denken". Zur Kritik der teleologischen Denkform. Amsterdam & Philadelphia 1992; "Zeit und Sprache. Eine philosophisch-psychologische Perspektive." In: L. Lambrecht, E.-M. Tschurenev (Hg.), Geschichtliche Welt und menschliches Wesen. Beiträge zum Bedenken der conditio humana in der europäischen Geistesgeschichte. Frankfurt am Main, Berlin, Bern et.al. 1994; Literales Bewußtsein. Schriftlichkeit und das Verhältnis von Sprache und Kultur. (erscheint 1995).