Fellows



Jörg Dürrschmidt
IFK_RESEARCH FELLOW


Duration of fellowship
01. October 2010 bis 31. January 2011

Jörg Dürrschmidt

PROJECT-TITLE



PROJECT-DESCRIPTION



CV



Publications

Soziologie, in: Andreas Niederberger und Philipp Schink (Hg.), Globalisierung: Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart (erscheint 2010); gem. mit Graham Taylor, Globalization, Modernity and Social Change: Hotspots of Transition, London 2007; Roland Robertson: Kultur im Spannungsfeld der Glokalisierung, in: Stephan Moebius und Dirk Quadflieg (Hg.), Kultur. Theorien der Gegenwart, Wiesbaden 2006 (2. überarbeitete Auflage 2009); Globalisierung, Bielefeld 2002 (2. unv. Aufl. 2004); Everyday Lives in the Global City: The Delinking of Locale and Milieu, London 2000.

06
December
2010
  • Lecture
IFK
Jörg Dürrschmidt

Das Leben zwischen mehreren Orten und ihren sozialen Bindungsansprüchen schien lange Zeit das Emanzipationsversprechen der Globalisierung zu versinnbildlichen. Beschrieben war damit allerdings ein Leben, das sich überall auf der Welt irgendwie zu Hause wissen durfte, zugleich aber sich nirgends wirklich heimisch fühlen konnte. Nach einer Zeit der bereitwilligen Hypermobilität scheint mittlerweile eine gewisse Sättigung eingetreten zu sein, gegenüber einem Lebensmodell, das technologisierte Allgegenwart und das Offenhalten von Optionen in den Vordergrund stellt. Jörg Dürrschmidt misst die Temperaturschwankungen dieses sozialen Klimawandels.

>