Fellows



Karl Wagner
IFK_Research Fellow


Duration of fellowship
01. October 1999 bis 31. January 2000

Karl Wagner

PROJECT-TITLE

Josef Popper-Lynkeus im kulturellen Feld der Jahrhundertwende. Ein Grenzgänger zwischen den Disziplinen



PROJECT-DESCRIPTION

[Für dieses Fellowship liegt keine klassische Projektbeschreibung vor]



CV

Professor für Germanistik/Literaturwissenschaften an der Universität Wien. Habilitation 1989 zum Thema Die literarische Öffentlichkeit der Provinzliteratur. Der Volksschriftsteller Peter Rosegger (Tübingen: Niemeyer, 1991 ). Seit 1992 Leiter des Teilprojektes "Literarisches Leben in Österreich 1848-1890" im Rahmen des trilateralen Forschungsschwerpunktes "Differenzierung und Integration" und des Nachfolgeprojektes. Gastprofessuren an den Universitäten Groningen, Leiden, FU Berlin; Koordinator von Erasmus/Sokrates Projekten. Zahlreiche Publikationen zur Österreichischen Literatur und Literaturgeschichte.



Publications

Herr und Knecht. Robert Walsers Roman "Der Gehülfe" (Wien, 1980); Niederösterreichische Gegenwartsliteratur (St. Pölten, Wien: Verlag Niederösterreichisches Pressehaus, 1980); Herausgeber u.a. von: Metropole und Provinz in der Österreichischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts gern. mit Arno Dusini (Wien: Literaturhaus, 1994), Autobiographien in der Österreichischen Literatur. Von Franz Grillparzer bis Thomas Bernhard gern. mit Klaus Amann (Innsbruck, Wien: StudienVerlag, 1998), Ferdinand von Saar: Wiener Elegien Hg. u. Nachwort (Wien, Deuticke, 1997). Zahlreiche Aufsätze, u.a. "Joseph Roths Galizienbeschreibung im Kontext" in: Joseph Roth. Der Sieg über die Zeit Hg. Alexander Stillmark (Stuttgart: Heintz, 1996).