Fellows



Verena-Cathrin Bauer
IFK_Junior Fellow


Duration of fellowship
01. October 2012 bis 30. June 2013

Verena-Cathrin Bauer

PROJECT-TITLE



PROJECT-DESCRIPTION



CV



Publications

Textualidade e Intermedialidade em Água Viva, de Clarice Lispector, in: Kathrin Sartingen und Esther Gimeno (Hg.), Perspectivas actuais na Lusitanística: literatura, cultura, cinema, língua, München 2011, S. 41–48; Erinnerungskonstruktionen in Literatur und Film. Die Aufarbeitung des portugiesischen Kolonialkriegs in A Costa dos Murmúrios, Wien 2010; gem. mit Günther Friesinger, Johannes Grenzfurthner, Thomas Ballhausen (Hg.), Geist in der Maschine. Medien, Prozesse und Räume der Kybernetik, Wien 2010; Urban Trash Zone. Notes on the collapsing city in Warren Ellis’ and Ben Templesmith’s Fell: Feral City, in: Günther Friesinger, Johannes Grenzfurthner, Thomas Ballhausen (Hg.), Urban Hacking. Cultural Jamming Strategies in the Risky Spaces of Modernity, Bielefeld 2010, S. 205–214.

14
January
2013
  • Lecture
IFK
Verena-Cathrin Bauer

Das Jahr 1975 bedeutet eine gewaltige Zäsur für die Großmacht Portugal: Alle ehemaligen afrikanischen Kolonien werden autonom. Der Mythos vom portugiesischen Volk der mächtigen Eroberer muss nun verworfen werden. Verena-Cathrin Bauer untersucht anhand von Spielfilmmaterial das alte wie auch das sich neu strukturierende Selbstbild in den Narrativen der PortugiesInnen.

>