Melanie Sindelar
IFK_Junior Fellow


Zeitraum des Fellowships:
01. Oktober 2017 bis 30. Juni 2018


Kontakt

sindelar@ifk.ac.at

Melanie Sindelar

PROJEKTTITEL

Their Past in a Painting: Remembering Local Heritage in the Arab Gulf 



PROJEKTBESCHREIBUNG

In den letzten zehn Jahren haben lokale Künstler_innen in den Vereinigten Arabischen Emiraten begonnen, auf Interventionen des Staats zu reagieren, welche die Kunstproduktion zum beduinischen Erbe des Landes vorantreiben sollen. Diese staatlichen Eingriffe in die Kunstszene durch Förderungen und andere Unterstützungsmechanismen haben allerdings widersprüchliche Meinungen und hitzige Debatten unter Künstler_innen in Dubai – dem Schauplatz meiner ethnographischen Untersuchungen – hervorgerufen. Meine Forschungsfragen thematisieren einerseits die Art und Weise, wie die VAE versuchen beduinische Narrative in der lokalen Kunstszene zu verbreiten, und andererseits die Reaktionen der Künstler_innen aus Dubai auf diese Interventionen. Das grundlegende Erkenntnisinteresse dieses Projekts gilt der Rolle, die Künstler_innen in Nationsbildungsprojekten einnehmen. Unterstützen Künstler_innen die Nationsbildungsbemühungen in den VAE? Oder leisten sie diesen Bemühungen Widerstand – und wenn ja, wie?



CV

Melanie Sindelar ist Doktorandin und uni:docs Fellow am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien. Ihr aktuelles Forschungsprojekt Ihre Vergangenheit in einem Gemälde: Gedenken an das lokale Erbe in den arabischen Golfstaaten untersucht das Verhältnis zwischen Nationsbildung und aktueller Kunstproduktion in den arabischen Golfstaaten. Als Visiting Researcher war Melanie Sindelar am Institute of Arab and Islamic Studies und dem daran angeschlossenen Centre for Gulf Studies der Exeter University. Sie erhielt verschiedene Förderungen für ihre Studien, u.a. ein Stipendium des Institute for Qualitative and Multi-Method Research (IQMR) an der Maxwell School, Syracuse University, NY. Ihren M.Sc. in Sozialanthropologie, mit Schwerpunkt Mittlerer Osten, machte sie an der Oxford University, nachdem sie ihr B.A.-Studium am Institut für Urgeschichte und Historische Archäologie an der Universität Wien mit Auszeichnung abgeschlossen hatte.



Publikationen

“Land Art as a means to negotiate the culture/nature divide in the desert of the UAE”, in: Cesky Lid (monothematische Ausgabe), erscheint 2017; “Local, Regional, Global: An Investigation of Art Dubai’s Transnational Strategies”, in: Arabian Humanities 7 | 2016, URL http://cy.revues.org/3250

Middle East Studies Association, 18-21 Nov: IFK_Junior Fellow Melanie Sindelar

MESA 2017 (Middle East Studies Association, 18-21 Nov. 2017) in Washington DC:

 

>
29
Januar
2018
18:15
  • Lecture
IFK
Melanie Sindelar

Narratives about Bedouin heritage currently dominate the Arab Gulf state’s nation-building agendas. In the UAE, the state-led heritage industry includes artists into their nation-building projects, seeking to establish common national narratives. Are artists aiding the state’s efforts, or are they resisting these attempts?

>