"Kolonialkrieg als mediales Spektakel. Der Italienisch-Abessinische Krieg (1935-1941) in der faschistischen Bildpropaganda"

Vortrag von IFK_Junior Fellow Markus Wurzer

Am 7. Juni 2018 stellt sich das Österreichische Historische Institut in Rom am Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW in Wien vor. Als ehemaliger Stipendiat (2016/2017) wird dort IFK_Junior Fellow Markus Wurzer über "Kolonialkrieg als mediales Spektakel. Der Italienisch-Abessinische Krieg (1935-1941) in der faschistischen Bildpropaganda" vortragen. Anbei das Programm.