20
Januar
2021
  • Lecture
IFK

Exclusive Leerzeichen

18:15

zellen
bewohnen

 

dürfen
(Ernst Jandl)

 

Ernst Jandl schafft in seinem Gedicht einen Raum, der keinen Buchstaben enthält, keine Ziffern und keine Punkte. Zwischen „bewohnen“ und „dürfen“ ist nichts zu lesen; was zu sehen ist, prangt als Freiraum, dahinter lauert das Nichts oder „weniger als nichts“ (Žižek), der Umschlag einer versagten Information: das Leerzeichen. Wie Raum – laut Bachelard und Lefebvre – nicht einfach da ist, sondern durch Praxis und Theorie hervorgebracht wird, unterbricht das Leerzeichen die erwartete Ordnung eines Textes, einer Straße, einer Sitzreihe, eines Gedankens.
Systeme hinterfragen, gesellschaftliche Strukturen unterlaufen, Veränderungen herbeiführen: Barbara Ungepflegt gibt im Rahmen eines Diavortrags Einblick in ihre exklusiven Leerzeichen.

 

 

Barbara Kremser (Barbara Ungepflegt) ist Performance- und Installationskünstlerin, Leiterin des Universitätslehrgangs für Angewandte Dramaturgie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, seit 2018 Ph.D. Researcher an der Kunstuniversität Linz; Herausgeberin der Kunstzeitschrift IMMERHIN / AFTER ALL und Preisträgerin des Dissident Goddesses’ Network Temple Architecture Price. Derzeit ist sie IFK_Artist in Residence. www.barbara-ungepflegt.com

 

DER VORTRAG WIRD IN ANWESENHEIT DER IFK_FELLOWS PER ZOOM ÜBERTRAGEN. WIR FREUEN UNS AUF IHRE ONLINE-TEILNAHME! LINK folgt

Weitere Informationen zu Barbara Kremser (Barbara Ungepflegt)

Ort: IFK

Zurück