08
November
2012
-
09
November
2012
  • Conference
Bildarchiv und Grafiksammlung, Österreichische Nationalbibliothek, Josefsplatz 1, 1015 Wien

Fürstenbibliotheken der Spätaufklärung und des Vormärz - Historische Rekonstruktionen, kulturelle und politische Kontextualisierungen

Diese Tagung findet im Rahmen des FWF-Projektes „Die Privatbibliothek Kaiser Franz’ I. von Österreich“ statt. Sie dient der näheren kulturtypologischen Bestimmung einer herausragenden Sammlung, deren Formierung zwischen 1785 und 1835 mit einem grundlegenden Paradigmenwechsel in der Bibliotheksgeschichte und darüber hinaus mit politischen, ökonomischen und sozialen Wandlungen einhergeht. Es gilt daher, die Privatbibliothek Kaiser Franz’ I. (die spätere Fideikommissbibliothek) interdisziplinär und transnational zu kontextualisieren.

 

Die Entstehungsgeschichte, die Struktur und der Inhalt der Sammlung werden in den politischen, sozialen und intellektuellen Kontext des späten 18. und frühen 19.Jahrhunderts eingeordnet und diskutiert. Durch die Gegenüberstellung anderer fürstlicher Büchersammlungen der Zeit sollen vergleichbare Entwicklungen, Übereinstimmungen bzw. Besonderheiten aufgezeigt werden. Die fürstliche Privatbibliothek tritt sowohl als kulturgeschichtlicher Erinnerungsraum im Spannungsfeld privaten (fürstlichen) Interesses und imperialer Repräsentation wie auch als Ort des sich formierenden intellektuellen Diskurses zwischen Herrscher und (gebildeten) Kreisen der Bevölkerung in Erscheinung. Die Veranstaltung wird in den historischen Räumlichkeiten der Fideikommissbibliothek stattfinden, die heute als „Bildarchiv und Grafiksammlung“ Teil der Österreichischen Nationalbibliothek ist.

 

TEILNEHMERINNEN: Ivan Boserup (The Royal Library, Dänemark), Thomas Huber (Österreichische Nationalbibliothek, Wien), Kristian Jensen (The British Library, London), Nina Knieling (Österreichische Nationalbibliothek, Wien), Petr Mašek (Knihovna Národního muzea), Lutz Musner (IFK, Wien), Michaela Ortner (Österreichische Nationalbibliothek, Wien), Renato Pasta (Dipartimento di studi storici e geografici, Università degli Studi di Firenze), Hans Petschar (Österreichische Nationalbibliothek, Wien), Rainer Valenta (Österreichische Nationalbibliothek, Wien), Jürgen Wolf (Institut für Deutsche Philologie des Mittelalters, Philipps-Universität Marburg)

 

KONZEPTION: Hans Petschar (Österreichische Nationalbibliothek, Wien)

 

Um Voranmeldung per Email an nina.knieling@onb.ac.at wird gebeten!!

 

Eine Kooperation des IFK mit der Österreichischen Nationalbibliothek

 

Zum Programm

Ort: Bildarchiv und Grafiksammlung, Österreichische Nationalbibliothek, Josefsplatz 1, 1015 Wien

Zurück