14
Januar
2021
  • Bücherschau
VIENNABallhaus, Berggasse 5, 1090 Wien

IFK Lectures & Translations

18:15

Im Laufe dieses Jahres erscheinen die neuen Bände unserer Reihe „IFK lectures & translations“ im Verlag Turia + Kant (Wien/Berlin). Nach „Askese als Beruf“ von Antonio Lucci (2019, übersetzt von Federica Romanini) liegen nun vor: „Träumende Schwestern“ von Magaly Tornay, „Sich im Weltraum orientieren“ von Jörg Kreienbrock, „Tod und Herrschaft“ von Mohammed A. Bamyeh (übersetzt von Brita Pohl), „Alles über das Fliegen“ von Nils Güttler, „Molekularbiologie und Archäologie“ von Stefanie Samida sowie „Kannibalogie“ von Melanie Strasser. Wir freuen uns, dass die AutorInnen anwesend sein werden.

Die Grundidee unserer IFK_Reihe ist eigentlich sehr klar: Präsentiert werden ausschließlich kürzere monografische Arbeiten unserer Fellows, immer wieder auch als Erstübersetzungen. Jörg Kreienbrock und Antonio Lucci waren etwa IFK_Fellows im Sommersemester 2018, Magaly Tornay und Mohammed A. Bamyeh im Sommersemester 2019. Wir verzichten also auf Sammel- und Tagungsbände, wobei es durchaus vorkommen wird, dass einzelne IFK_Tagungen auch in Buchform erscheinen; sie werden dann aber nicht in unserer Reihe veröffentlicht, sondern in verschiedenen Verlagen. Beispielsweise planen Birgit Erdle und Annegret Pelz die Publikation der Beiträge einer Tagung am IFK über Augenblicksaufzeichnung und Momentaufnahme (30.11.-1.12.2017) in der Vienna University Press (Vandenhoeck & Ruprecht), während Antonio Lucci und Jan Knobloch die Beiträge einer IFK_Tagung über Figuren der Negativität (16.-18.1.2019) im Heidelberger Universitätsverlag Carl Winter herausgeben werden.

 

Wir danken dem Verein der Freunde und Freundinnen des IFK sehr herzlich für die Unterstützung unserer Buchreihe!

 

Ort: VIENNABallhaus, Berggasse 5, 1090 Wien

Zurück