09
Oktober
2019
-
11
Oktober
2019
  • Conference
KUNSTUNIVERSITÄT LINZ, HAUPTPLATZ 6, GLASHÖRSÄLE OST & WEST, 5. OG und VALIE EXPORT CENTER

IFK_TAGUNG IN LINZ: VERÄNDERTE VERHÄLTNISSE | ALTERED AFFAIRS

© Alice Paul, full-length portrait, standing, facing left, raising glass with right hand, 1920. Prints and Photographs Division, Library of Congress, https://www.loc.gov/item/97500088

Wir nehmen das Jubiläum der Einführung des Frauenwahlrechts vor 100 Jahren zum Anlass, um über veränderte Verhältnisse nachzudenken: Wo stehen wir heute, wenn es um Emanzipation und Gleichstellung geht? Wie haben sich Machtbeziehungen, Politik, Institutionen, Wissen, Kunst verändert? Und was sind aktuelle Herausforderungen unter diesen veränderten Verhältnissen?

Was war und ist das utopische Potenzial der Forderung nach Teilhabe? Welche Freiheits- und Gerechtigkeitsversprechen, welche Solidarisierungsangebote können wir beerben, welche müssen neu erfunden werden? Welche Künstlerinnen, Wissenschafterinnen, Ideen haben diese Gegenwart inspiriert und mitgestaltet? Und wer inspiriert uns heute?

Auf der Tagung werden historische, systematische und spekulative Antworten formuliert, und es kommen Personen und Kollektive zu Wort, die über ihren Werdegang, ihre Vorbilder, ihre Hoffnungen für die Zukunft berichten.

 

KONZEPTION: Karin Harrasser, Johanna Richter

TEILNEHMERINNEN: u. a. mit VALIE EXPORT, Martha Wilson, Julia Scher, Marie-Luise Angerer, Golden Pixel Cooperative

Ort: KUNSTUNIVERSITÄT LINZ, HAUPTPLATZ 6, GLASHÖRSÄLE OST & WEST, 5. OG und VALIE EXPORT CENTER

Zurück