09
Januar
2019
  • Specials
IFK

SPLEEN IN WIEN: Szenische Lesung von Baudelaire-Texten

18:15 - 20:00
Artists
"Mir scheint dem Weisen schlecht es anzustehen,
Den Gott zu höhnen, der uns mit dem süßen Trunk versehen"
   
Baudelaire, Idéolus (I/1)
 
Simon Werle, vielfach preisgekrönter Übersetzer der französischen Theaterklassiker, hat 2017 die aufsehenerregende Vers-Gesamt-Neuübersetzung der "Fleurs du Mal" von Charles Baudelaire vorgelegt, eines der Gründungsmanifeste der lyrischen Moderne. Für 2019 bereitet er einen zweiten Band vor, der außer den Prosagedichten des "Spleen de Paris" bisher unübersetzte Jugendgedichte Baudelaires sowie ein Dramenfragment aus Baudelaires postromantischer Frühphase enthalten wird.
 
Die Lektoratsarbeit an der Übersetzung wird im Wintersemester 2018/19 von IFK_Translator in Residence Kristian Wachinger geleistet, und so ergibt sich die Gelegenheit, Texte daraus in einer
 
SZENISCHEN LESUNG
am Mittwoch, 9. Januar 2019 um 18 Uhr c.t.
am IFK, 1010 Wien, Reichsratsstraße 17 (Eintritt frei)
 
zu präsentieren. Der Übersetzer Simon Werle ist anwesend.
 
IFK_Fellows lesen aus dem Dramenfragment "Idéolus" und der Erzählung "La Fanfarlo" sowie Lieblingsstücke aus den Jugendgedichten, den Prosagedichten "Le Spleen de Paris" – und vielleicht auch aus den "Fleurs du Mal".
 
 
"Spleen in Wien"_Videomitschnitt zum Download:
 


Weitere Informationen zu IFK_Fellows und Staff

Ort: IFK

Zurück