Participation in the Monday Lectures is only possible after personal registration.
In addition, a certificate in terms of the 3G rule must be shown.




IFK_Audio_recordings of lectures and conferences to listen to. "IFK_lectures & translations" Book trailer to watch.

Klick ear, get streams

Calendar

20
October
2021
-
22
October
2021
  • Conference

Neue Schwierigkeiten nein zu sagen. Gemeinsame Eröffnungstagung des IFK und der Kunstuniversität Linz

 

In einer Welt, die zu Protesten Anlass bietet, scheint es nicht überflüssig zu sein, diese Formel zu untersuchen. Nichts ist inhaltsleerer, allgemeiner als das Nein. Nichts ist einfacher, als immerfort »nein« zu sagen. Es sei denn, dass eine Ordnung besteht, die das Neinsagen unter Strafe stellt. Wie sage ich »nein« in einer Welt aus Schaum? Wie sage ich »nein« zu den Räumen, die mich zu verschlingen drohen?*

>
25
October
2021
Jakob Moser
  • Lecture

Dämonen lesen. Schrift als Versuchung

18:15

 

Seit dem Spätmittelalter werden die Versuchungen des heiligen Antonius oftmals als Leseszene visualisiert. In den bildenden Künsten wird Antonius als versunkener, gestörter oder geschändeter Leser dargestellt, der dem Überfall der Dämonen ausgesetzt ist. Jakob Moser fragt ausgehend von diesen Bildern nach dem Verhältnis von Schrift und Versuchung.

>
08
November
2021
Doris Bachmann-Medick
  • Lecture

Kulturelle Übersetzung. Eine Dreierbeziehung?

18:15

Gesellschaft lebt von Übersetzungsvorgängen. Nicht nur von Sprach- und Textübersetzung, sondern vor allem von sozialer und kultureller Übersetzung. Doch müsste hier nicht ein neues Übersetzungsverständnis entwickelt werden, das der traditionellen Zweipoligkeit entgegensteht und neue Handlungsmöglichkeiten freisetzt?

>

Blog

Käthe Wenzel, Vortrag "Zeichnen & Sprechen - eine praktische Verhandlung"

Käthe Wenzel
Käthe Wenzel

EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN, SFB 1391 ANDERE ÄSTHETIK

TAGUNG DES QUERSCHNITTSBEREICHS „NORM UND DIVERSITÄT“

Ästhetisches Aushandeln. Normen und Praktiken in der Vormoderne

11.–13. November 2021, Hybrid-Veranstaltung, Alte Aula

 

Fr, 12. November 17:15 

Käthe Wenzel (Ästhetische Praxis, Flensburg/Berlin, IFK_Senior Fellow): Zeichnen & Sprechen - eine praktische

Verhandlung

>

Isotype and Beyond - Symposium

Otto and Marie Neurath Isotype Collection, University of Reading
Otto and Marie Neurath Isotype Collection, University of Reading

Symposium · 27 & 28 Oktober 2021
Ort / Österreichisches Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum (ÖGWM)

venue Vogelsanggasse 36, 1050 Wien

 

* Eintritt frei / entrance free; bitte Voranmeldung / please pre-register: gerhard.halusa@oegwm.ac.at

 

>

Vortrag von Dominik Schrey: "Streams of Deep Time: Glaciers and the Media Imaginary of the Alpine High Mountains"

© Richard T. Walker, courtesy Fraenkel Gallery, San Francisco
© Richard T. Walker, courtesy Fraenkel Gallery, San Francisco

Im Rahmen der Tagung "Mountains and Cinema" vom 14.-17. Oktober an der Universität Innsbruck wird IFK_Research Fellow Dominik Schrey den Vortrag mit dem Titel "Streams of Deep Time: Glaciers and the Media Imaginary of the Alpine High Mountains" abhalten.

>

Buchpräsentation: Hanna Engelmeier „Trost. Vier Übungen“

Dienstag, 28. September 2021, 18.00 Uhr via Zoom


Dass Lesen weit mehr ist als das sinnstiftende Erfassen von Buchstaben, zeigen die vier Übungen, die dieser Essay versammelt. Sie führen das Lesen zusammen mit dem Schreiben, dem Hören, dem Beten und dem Genießen.

Der heute nur wenigen bekannte Franz Xaver Kappus regte Rilke durch seine Briefe zu einer Auseinandersetzung mit den Grundlagen des Dichtens an, die bis heute Schreibende (und Lesende) inspiriert. Die Tonaufnahme von David Foster Wallaces Rede »This Is Water« und ein Hörspiel zu Walt Disneys Aristocats zeugen von einem Lesen, das Hören ist. Eileen Myles findet als Kind ein Rollenmodell in der Lektüre eines Johanna-von-Orléans-Comics und Adorno gönnt sich neben Kritik auch mal Eiscreme. In dieser Engführung von Kritik und Enthusiasmus, Kanon und Pop, Alltag und Ästhetik, Persönlichem und Theoretischem offenbart sich mit jedem weiteren Kapitel genau das, was der Titel verspricht: vier Übungen, die klug, voller Witz und doch mit Ernsthaftigkeit Text und Nebentext feiern und sich zu einer leisen, aber unbedingten Leseempfehlung für schwere und nicht ganz so schwere Zeiten fügen.

Im Gespräch mit Maren Haffke stellt Hanna Engelmeier ihr Buch vor. (Text: Matthes & Seitz Verlag)

>

Where is my where?

Andrea Glauser und Barbara Ungepflegt (mdw- Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) präsentierten am 25.9.21 @ SARN conference Traversing Topologies Imaging worlds and knowledge with artistic research   (Hochschule Luzern) den ersten Teil des Artistic Research Projekts Where is my Where? :

https://youtu.be/Hu1f4cFggT4

>