17
Januar
2022
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

Auto(s) fahren. Vom Lenkrad zum Hyperscreen

18:15
Stephan de Wolf at deviantart.com

 

Zeitgenössische Mobilitätsvisionen tendieren zum Auto-Automobil. Dabei soll die Steuerung vom Fahrer zum Fahrzeug übergehen, das seine Fahrweisen selbst bestimmt. Ein Übergang, der sich auch als Wechsel vom Runden zum Eckigen, vom Lenkrad zum Bildschirm beschreiben lässt.

 

Der Vortrag beabsichtigt, in der automobilen Fortbewegung den Übergang vom autonomen Fahrer zum autonomen Fahrzeug zu thematisieren. Sichtbarstes Merkmal dieses Übergangs ist (zumindest in aktuellen Visionen) die Abschaffung des Lenkrads zugunsten einer datenintensiven und hochgradig vernetzten digitalen Bildschirmsteuerung. Zugleich lässt sich hier eine veränderte Geometrie der Anzeige- und Bediensysteme beobachten, die das Runde durch das Rektanguläre supplementieren. Mit der Konsequenz, dass auf unterschiedlichen Ebenen die Bedingungen des Fahrens und seiner Erfahrung verändert werden. Deren Aspekte könnten sein: Selbst- und Fremdbestimmung, Freiheit und Überwachung, menschlicher Blick und technisches Bild, Verkehrsbeobachtung (vor Ort) und Infotainment (im Netz), Drehbewegungen mit dem Lenkrad und Wischen/Tippen an Oberflächen. So ließe sich vermuten, dass ein halbes Jahrhundert nach Roland Barthes nochmals an einer neuen, ebenso realen wie exemplarischen »Mythologie des Automobils« gearbeitet wird.

 

Christof Windgätter war u. a. Postdoctoral Research Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin, Research Fellow der Kulturabteilung der Stadt Wien, Lehrbeauftragter am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Universität Wien sowie Dozent im Masterstudiengang Communication Design an der Hochschule der Künste Bern und Gastprofessor an der Leuphana Universität Lüneburg (Institut für Kultur und Ästhetik Digitaler Medien). Derzeit ist er IFK_Senior Fellow.

 

 

DER VORTRAG FINDET HYBRID STATT.

Für die Teilnahme via Zoom ist lediglich eine Anmeldung zum Meeting mit Namen und E-Mailadresse notwendig. Um sich anzumelden, klicken Sie bitte >>HIER<<. Den Zoom-Link erhalten Sie unmittelbar im Anschluss per E-Mail zugeschickt.

Für die Teilnahme in Präsenz ist ein 2G+-Nachweis (geimpft oder genesen und PCR-Test), sowie eine Anmeldung per E-Mail an registration@ifk.ac.at notwendig. Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist beschränkt.

 

 

Weitere Informationen zu Christof Windgätter

Ort: IFK; IFK@Zoom

Zurück