08
November
2021
  • Lecture
IFK; IFK@Zoom

Kulturelle Übersetzung. Eine Dreierbeziehung?

18:15
Foto: Doris Bachmann-Medick

 

Gesellschaft lebt von Übersetzungsvorgängen. Nicht nur von Sprach- und Textübersetzung, sondern vor allem von sozialer und kultureller Übersetzung. Doch müsste hier nicht ein neues Übersetzungsverständnis entwickelt werden, das der traditionellen Zweipoligkeit entgegensteht und neue Handlungsmöglichkeiten freisetzt?

Die ungleichen Verläufe der Globalisierung schaffen Handlungssituationen, in denen »Übersetzung« weit über Sprach- und Textübertragung hinaus erforderlich wird: als unverzichtbare kulturelle und soziale Praxis. Die Sozial- und Kulturwissenschaften bringen hier Übersetzung als wichtige neue Analysekategorie ins Spiel. Mit ihr lässt sich genauer untersuchen, wie spannungsreiche Kontextwechsel und Vermittlungssituationen in und zwischen Gesellschaften, sozialen Gruppen, Religionen und Kulturen ablaufen. Von translating the pandemic bis hin zu globalen Menschenrechtsübersetzungen – der Neuansatz des Vortrags liegt darin, das bipolare Verständnis von Übersetzung (Original versus Übersetzung) zu erweitern. Basieren Übersetzungsvorgänge nicht eher auf einer Dreierbeziehung? Darauf verweisen bisher kaum beleuchtete Praktiken wie »pre-translations«, soziale Adressierung, »third spaces«, »trading zones«, ja überhaupt die Dreipoligkeit des Übersetzens durch Referenzbezüge.

 

Doris Bachmann-Medick ist Literatur- und Kulturwissenschafterin und Senior Research Fellow am International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) der Universität Gießen. Gastprofessuren hatte sie unter anderem an den Universitäten Graz, Göttingen, UC Irvine, Cincinnati, Georgetown University/Washington, D.C., inne. Ihre Forschungsgebiete sind Kulturtheorie, Kulturwissenschaften, Literarische Anthropologie und Translation Studies. Derzeit ist sie IFK_Senior Fellow.

 

 

DER VORTRAG FINDET HYBRID STATT.

Für die Teilnahme via Zoom ist lediglich eine  online Anmeldung zum Meeting mit Namen und E-Mailadresse notwendig. Den Zoom-Link erhalten Sie unmittelbar im Anschluss per E-Mail zugeschickt.

Für die Teilnahme in Präsenz ist ein 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder PCR-getestet), sowie eine Anmeldung per E-Mail an registration@ifk.ac.at notwendig.

 

 

Weitere Informationen zu Doris Bachmann-Medick

Ort: IFK; IFK@Zoom

Zurück