IFK_Audio

Pleasure in a box - intime Räume, Selbstbehältnisse und Bündelungen in der Sexualbildung

Beate Absalon



Sexualität ereignet sich, erzeugt Überschüsse, kreist um Absentes. Sie lässt sich nicht restlos mit biologischen, theoretischen oder identitätspolitischen Kategorien fassen. Wie wird Sexualbildung dem gerecht, wenn sie ihren Gegenstand nicht behandeln will als bloß reproduktiv, obszön oder hedonistisch? Wie wird aufgefangen, was stets durch die Finger rinnt? Vortrag von Beate Absalon, IFK_Junior Fellow im Studienjahr 2019/2020.