Calendar

Preview

Research Foci

Das IFK_Programm/Wintersemester 2016/17

ist ab Mitte September online!

News

über holz

Die Leichtigkeit des Seins. 22. – 25. August 2016 Universität Wien, Universitätsring 1 Ausstellung des Masterlehrgang überholz bei World Conference on Timber Engineering WCTE

Read more …

IFK_Junior Fellow abroad Magdalena Bachmann promovierte sub auspiciis praesidentis!

Promotion im Beisein des Bundespräsidenten: Am 8. Juni 2016 wurde Magdalena Bachmann an der Universität Innsbruck unter den Auspizien von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer promoviert. Magdalena Bachmann ist IFK_Junior Fellow abroad.

Read more …

Hamid Ekbia: Our Romantic Past and Robotic Future

Lecture of Hamid Ekbia, IFK_Senior Fellow. June, 10th, 2016, 11 a.m. Location: Kunstuniversität Linz, Standort Kollegiumgasse 2, Audimax

Read more …

Tische an Bord, oder die Eroberung der Welt

Öffentlicher Vortrag von IFK_Senior Fellow Peter Bexte zu den Nova-Reperta-Bildern des Johannes Stradanus, 2. Juni 2016, 11h30 Universität Wien, HS7.

Read more …

FAT#1

Das Bachelorstudium Fashion & Technology der Kunstuniversität Linz präsentiert sich mit erster Show und Symposium mit internationalen Gästen.

Read more …

BRIEF AUS WIEN (IV).

IFK_RESEARCH FELLOW HANNA ENGELMEIER WAR SCHWIMMEN. Ein Blog.

Read more …

ZUKUNFTSMUSIK

FESTIVAL UND TAGUNG AN DER KUNSTUNIVERSITÄT LINZ. 2.-4. JUNI 2016

Read more …

Fellows

Fellows und ihre Forschungsprojekte im Sommersemester 2016

Aleida Assmann geht den vermeintlichen Außengrenzen der Literatur nach und fokussiert auf das durchlässige Verhältnis zwischen Fakten und Fiktion. Zachary Barr untersucht die Milieus von Naturwissenschaft und Naturgeschichte im Österreich der Jahrhundertwende mit besonderem Augenmerk auf gemeinnützige Vereine wie Naturfreunde oder Urania. Elias Berner ist den filmischen Sounds der Shoa auf der Spur.

Peter Bexte arbeitet an der künstlerisch erprobten und philosophisch thematisierten Konjunktion "und". Hanna Engelmeier erkundet die Genealogien minderer Mimesis, Beatrice Frasl die Konstruktionen von OthernessGender und Race in Disneys Animationsfilmen. Hamid Ekbia analysiert die Auswirkungen von Dronen. Die Studie von Fani Gargova widmet sich dem soziokulturellen, historischen und architektonischen Kontext der Zentralsynagoge von Sofia und leistet so ein besseres Verständnis der jüdischen Bevölkerung und deren Verhältnis zu christlichen und muslimischen Nachbarn am Balkan.

Das Forschungsprojekt von Ivo Gurschler wiederum widmet sich der Meskalin-Forschung in Deutschland und Österreich zwischen den Jahren 1897 und 1945. Birgit Haberpeuntner untersucht die auffällig breite Rezeption Walter Benjamins im Kontext aktueller Debatten zur kulturellen Übersetzung. Stefanie Kitzberger arbeitet an Modellen und (Selbst-)Entwürfen der russischen Avantgarde in den frühen 1920er-Jahren. Maximilian Martsch geht anhand der Städte Wien und Paris der Frage nach, wie sich städtische Versorgungssysteme im 19. Jahrhundert verändert haben. Thomas Meinecke arbeitet während seines Fellowships als Writer in Residence an seinem Roman-Projekt "Selbst".

Moishe Postone analysiert kritische Interpretationen des "Kapitals". Marlene Rutzendorfer untersucht die architektonischen Impulse von Christoph Schlingensiefs Operndorf in Afrika, Barbara Naumann die Poetik der ungerichteten Rede, des Geschwätzigen im europäischen Roman des 19. Jahrhunderts. Wie sich die "kakanische" Bürokratie in literarischen Texten niedergeschlagen hat, erforscht Burkhardt Wolf. Ariane Tanner beschreibt den Einfluss des Konzepts Biomasse seit Beginn des 20. Jahrhunderts und Raimar Zons die rethorischen Mittel in Goethes "Wahlverwandtschaften".


Read more …

Exhibitions

IFK_art — Museum der Wahrnehmung — Philipp Unterkircher — I am corrupted

Museum der Wahrnehmung


IFK_art ist eine kunstfördernde Aktion des IFK, die ausgewählte künstlerische Arbeiten der StudentInnen der Kunstuniversität Linz in den Institutsräumen des IFK in Wien präsentiert. Studierende einer ausgewählten Abteilung „bespielen“ mit ihren Fotografien, Materialien und digitalen Artworks die Arbeits- und Vortragsräume des IFK und leisten somit eine Art Satelliten-Funktion für die Kunstuniversität Linz in Wien.

 

Im Studienjahr 2015/16 werden Arbeiten der Abteilung für Visuelle Kommunikation unter der Leitung von Professorin Tina Frank ausgestellt. Das Motto lautet: Museum der Wahrnehmung – eine Werkschau, die das Aufblitzen von „Lichtblicken“ fördern möchte und dazu einlädt, die eigene Wahrnehmung aktiv zu erkunden. Erforscht wird die Geschichte des Sehens mit visuellen Mitteln – eine Auseinandersetzung mit psychologischen und kulturellen Bedeutungen von Farbe und Licht ist intendiert.  Mittels unterschiedlichster Technologien wurden eigene Positionen und gestalterische Fragestellungen entwickelt. Die Arbeiten reichen von interaktiven Installationen bis hin zu Büchern.

 

Ausstellungsbeginn: 2. Oktober 2015 


Read more …