Calendar

Filter:
09
December
2019
18:00
  • Lecture
IFK

RETHINKING THE ROLE OF THE TRANSLATOR: JEWISH TRANSLATORS AND THE ZSOLNAY PUBLISHING HOUSE, 1924–1938

This case study highlights the importance of the role of the translator in the publishing industry, the preconditions of today’s “activist turn” in translation studies, and the social nature of the translation process. The reasons for the unexpected success of the Jewish Zsolnay publishing house in pre-“Anschluss” Austria will be explored.

>
16
December
2019
18:00
  • Lecture
IFK

ÜBERSETZER, BOTEN UND GESANDTE. DIE KUNST DER VERMITTLUNG UM 1800

Der „ächte Übersetzer“, so der Dichter und Indologe A. W. Schlegel, fungiert als „Bote von Nation zu Nation“. Der Vortrag fragt nach dem Stellenwert einer Kulturtechnik des Diplomatischen in der Romantik, in der Übersetzungs- und Vermittlungsprobleme – ästhetischer, kultureller und politisch-rechtlicher Natur – in das Zentrum philosophischer Reflexionen rücken.

>
Ernst Ludwig Riepenhausen: Folgen des Friedens – Künste, in: Göttinger Taschen Calender für das Jahr 1796. Hg. v Georg Christoph Lichtenberg. Göttingen 1796 (Bild 8)
Ernst Ludwig Riepenhausen: Folgen des Friedens – Künste, in: Göttinger Taschen Calender für das Jahr 1796. Hg. v Georg Christoph Lichtenberg. Göttingen 1796 (Bild 8)
13
January
2020
18:00
  • Lecture
IFK

REFUGEE? LABOUR MIGRANT? — ON THE “GUEST WORKERS” FROM A BIOGRAPHICAL AND VISUAL PERSPECTIVE

Persons from Turkey who came to Austria between the 1960s and the late 1980s are roundly classified as “guest workers”. Moreover, they are visually represented either for illustrative purposes or as a stereotype. This presentation aims to provide a long-term perspective on migration and to apply a new and innovative methodology in the framework of a more differentiated migration research.

>
20
January
2020
18:00
  • Lecture
IFK

INFRASTRUKTURWISSEN: EINE ANDERE GESCHICHTE DES FRANKFURTER FLUGHAFENS

Nichtort, Kommerz, „flows“, Beschleunigung – kaum ein technischer Ort wurde in der jüngeren Kulturtheorie so fetischisiert wie der Flughafen. Dass Flughäfen jedoch über viel Bodenhaftung verfügen, zeigt Nils Güttler anhand der Umwelt- und Wissensgeschichte von Frankfurt „Rhein-Main“.

>
Tiertransport, 1970er-Jahre (Fraport-Archiv)
Tiertransport, 1970er-Jahre (Fraport-Archiv)
22
January
2020
-
24
January
2020
  • Conference
IFK

ANDERE ARBEIT

Statt eines Speditionskaufmanns koordiniert nun ein Computerprogramm, wann die Fracht vom Hafen in die Fabrik gebracht werden soll. Andere arbeiten von zu Hause aus, dafür sind sie 24 Stunden am Tag für ihren Chef erreichbar. Wie sieht die Zukunft unserer Arbeit aus?

>
Illustration: Verena Snurer
Illustration: Verena Snurer
27
January
2020
18:00
  • Lecture
IFK

AKADEMISIERTE ARCHITEKTUR: ZUR POLITIK UND PRAXIS DES DESIGN RESEARCH

Seit einigen Jahren gewinnt das Thema des „Design Research“ in der Architektur an Bedeutung. Dabei wird das Entwerfen in die Nähe von wissenschaftlicher Forschung gerückt oder gar selbst als solche verstanden. Wie Design Research praktiziert wird und was die Zunahme dieser Forschung mit Wissenschaftspolitik zu tun hat, zeigt Bernhard Böhm in seinem Vortrag.  

>
Franz Max Osswald, Akustischer Modellversuch für ein Auditorium mit veränderlichem Volumen am Institut für angewandte Akustik der ETH Zürich, 1930; Fotograf: Franz Max Osswald, Lizenz: Public Domain Mark, Free Download and Use
Franz Max Osswald, Akustischer Modellversuch für ein Auditorium mit veränderlichem Volumen am Institut für angewandte Akustik der ETH Zürich, 1930; Fotograf: Franz Max Osswald, Lizenz: Public Domain Mark, Free Download and Use