Fellows des Sommersemesters 2021

IFK_Audio_Mitschnitte von Vorträgen und Tagungen zum Hören. "IFK_lectures & translations" Book-Trailer zum Sehen.

Klick ear, get streams

Kalender

14
Juni
2021
Stephanie Rieder
  • Lecture

„kurz, er wohnte mir nie ehlich bei“ – Sexualität als Scheidungsgrund zwischen 1783 und 1938

18:15 - 20:00

Bereits seit Jahrhunderten tragen Ehepaare ihre Scheidungskonflikte vor Gericht aus. Verhandelt werden dabei seit jeher (und bis heute) auch Themen der ehelichen Sexualität. Stephanie Rieder widmet sich in ihrem Vortrag der Thematisierung der ehelichen Pflicht zum Geschlechtsverkehr in Ehegerichtsakten zwischen 1783 und 1938.

>
21
Juni
2021
Elisabeth Fertig
  • Lecture

“Etwas aus einer anderen Oper”: Listening for a New Radiopoetics in the Hörspiele of Austrian Women Authors after 1945

18:15 - 20:00

The "Hörspiel" [listening play] has always been a hybrid, genre-defying form. In this lecture, Ingeborg Bachmann’s radio work is put in conversation with that of Austrian female poets airing in the 1970s and after—in particular Friederike Mayröcker and Elfriede Jelinek—to trouble the categories that have traditionally informed critical discussion of the genre.

>
28
Juni
2021
Matthäus Rest
  • Lecture

Geronnene Milch: Alte DNA, Milchsäurebakterien und das Archiv des Lebens selbst

18:15 - 20:00

Genforschung macht alte DNA lesbar und zum Archiv für Perioden ohne schriftliche Quellen. Viele ForscherInnen knüpfen daran die Hoffnung auf eine exakte Geschichtswissenschaft. Doch die Ergebnisse erinnern an konventionelle Geschichts-Erzählungen: Völkerwanderungen, Kriege, Pandemien. Bietet die Archäologie der Milchsäurebakterien einen Ausweg?

>

Blog

Mobility Lecture mit Tim Cresswell

The research platform Mobile Cultures and Societies invites to

Mobility Lecture #7 with Tim Cresswell

May 27, 6pm CET, online via Zoom

>

Jan Fellerer (Oxford, Wien): Slavisches Seminar, Universität Zürich

 

Kolloquium Slavistische Linguistik (online)

 Jan Fellerer (Oxford, Wien):

 Sprachinterner vs. kontaktbedingter morphosyntaktischer Wandel: Das ‘Genus virile’ im polnisch-ukrainischen Sprachkontakt

Einer der zahlreichen morpho-syntaktischen Eigenheiten der sog. östlichen ‘Randdialekte’ des Polnischen (‘polszczyzna kresowa’) besteht darin, dass die Flexion der maskulinen Substantive im Unterschied zum Standardpolnischen kein ‘Genus virile’ unterscheidet. Zugleich bleibt aber auch in diesen Dialekten die allgemeinpolnische Kategorie der Belebtheit weiterhin intakt. Dies entspricht den grammatikalischen Gegebenheiten der unmittelbar benachbarten ostslavischen Sprachen, insbesondere des Ukrainischen. Der sich anbietende Schluss, die Erosion des ‘Genus virile’ im (süd)östlichen ‘Randpolnischen’ als Ukrainismus zu verstehen, erweist sich allerdings als vorschnell, weil ähnliche Erscheinungen auch in anderen polnischen Dialekten zu beobachten sind, und weil die Belebtheitskategorie im ‘Randpolnischen’ im Detail anders ausgestaltet ist als im Ukrainischen. Der Vortrag geht daher der Frage nach, ob die spezielle Entwicklung des ‘Genus virile’ im ‘Randpolnischen’ letztlich als dialektinterner oder doch als kontaktbedingter morpho-syntaktischer Wandel zu verstehen ist.

 Jan Fellerer hat Slawistik in Wien und Basel studiert. Er ist associate professor am Wolfson College der Universität Oxford und derzeit als Fellow des Internationalen Forschungszentrums Kulturwissenschaften in Wien tätig. Seine Forschungsschwerunkte liegen insbesondere auf der Geschichte und Struktur der west- und ostslawischen Sprachen.

 

Mittwoch, 19. Mai, 16:00–17:30

 

Gäste sind herzlich willkommen. Ein Zoom-Link wird auf Anfrage (s. Kontakt) gerne zur Verfügung gestellt.

 

Kontakt: dolores.lemmenmeier@uzh.ch, florian.wandl@uzh.ch

>

Network of European Humanities.21

In collaboration with UNESCO the Consortium of Humanities Centers and Institutes (CHCI) proposed to undertake a World Humanities Report. Within this framework and challenged by the COVID-19 pandemic the research team Europe has developed a „Network of European Humanities.21“ http://neh21.net where it published an „Experts‘ Report on European Humanities“: https://neh21.net/category/experts-report/

 

>

Mobility Lecture #6 mit Jan Röhnert Poesie der Mobilität (Kiarostami, Jarmusch, Handke)

Die Forschungsplattform Mobile Kulturen und Gesellschaften lädt herzlich ein zur

Mobility Lecture #6 mit Jan Röhnert 

Poesie der Mobilität (Kiarostami, Jarmusch, Handke)

06.05.21,18:00 Uhr, online via Zoom

 

>

EVERY SHADE AN IMAGE – Katharina Gruzei

EVERY SHADE AN IMAGE – Katharina Gruzei
 

CHARIM Schleifmühlgasse
05.05. - 11.06.2021

>