Call: IFK_JUNIOR FELLOWSHIP 2018/19

Junior Fellowships für DissertantInnen mit österreichischer Staatsbürgerschaft bzw. nicht-österreichische DoktorandInnen, die an einer österreichischen Universität betreut werden.

Bewerbungsfrist : 19. Januar 2018

Informationsveranstaltung:

6. Dezember 2017, 17h s. t.

Application forms DE / EN

Kalender

08
Januar
2018
Alexander Honold
  • Lecture

Diderot deutsch. Übersetzen und unterbrechen

18:15

„Brücken zu bauen“ ist im vielsprachigen Europa eine der Lieblingsmetaphern. Zum Abenteuer des Übersetzens aber gehört auch die Schwierigkeit der unterbrochenen Wege, abgerissenen Kontakte oder der blockierten Überlieferungen. In der deutschsprachigen Rezeption des französischen Aufklärers Diderot bringt das Phänomen der produktiven Unterbrechung sogar erst die Pointe dieses Denkers zur Geltung.

>
15
Januar
2018
Thomas R. Prendergast
  • Lecture

IN DEFENSE OF EMPIRE: AUSTRIAN SOCIOLOGY AND THE EUROPEAN NATION-STATE, 1870–1914

18:15

Just what was the Habsburg monarchy? How was it to be defined, classified? While many legal scholars around the turn of the 20th century regarded Austria as an archaic state, others advanced a more positive interpretation, using the language of sociology to critique the analytical distinction between “normal” nation-states and “abnormal” empires.

>
18
Januar
2018
-
19
Januar
2018
  • Conference

LIBERTY AND DEATH: PIRATES AND ZOMBIES IN ATLANTIC MODERNITY

Since early modern times, both zombies and pirates have shared a history of diverging appropriations and attributions. The Caribbean marks a crossroad in the circulation and transformation of these figures in the context of an “Atlantic modernity“ (Stephan Palmié). The participants discuss this entangled cultural history from a trans-disciplinary perspective.

>

Blog

Dr. Alois Mock-Europa-Stiftung für die Diplomarbeit von IFK_Junior Fellow Markus Wurzer

 

Am 20. Dezember 2017 erhält IFK_Junior Fellow Markus Wurzer den Förderpreis der Dr. Alois Mock-Europa-Stiftung für seine Diplomarbeit „,Nachts hörten wir Hyänen und Schakale heulen.’ Das Tagebuch eines Südtirolers aus dem Italienisch-Abessinischen Krieg 1935-1936“. Erschienen ist die Abschlussarbeit 2016 in der Schriftenreihe "Erfahren – Erinnern – Bewahren. Schriftenreihe des Zentrums für Erinnerungskultur und Geschichtsforschung“ des Universitätsverlags Wagner.  

>

Zuhören. Ein subversiver Akt: Christine Abbt | Antrittsvorlesung als Privatdozentin an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich | 11.12.2017

 

Christine Abbt war im Sommersemester 2011 IFK_Research Fellow. Der Titel ihres Forschungsprojekts lautete: "Denken und Vergessen. Zur normativen Bedeutung radikaler Selbstreflexion". Am 11.12.2017 hielt sie ihre Antrittsvorlesung als Privatdozentin an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich  - Christine Abbt hat uns dankenswerterweise den Text des Vortrags zur Verfügung gestellt.

 

>

Lecture of IFK_Research Fellow Jan Surman, 7-9 December 2017, The University of Manchester

"Between Nation, Bloc and Scientific Community: Translation Policies in the Soviet Bloc at: Genealogies of Knowledge I: Translating Political and Scientific Thought across Time and Space", 7-9 December 2017 | The University of Manchester"

Lecture of IFK_Research Fellow Jan Surman, 7-9 December 2017, The University of Manchester
>

Eröffnung Beethoven Museum

Foto: Wien Museum, Arman Rasterar
Foto: Wien Museum, Arman Rasterar

Drei Wohnungen, die mit Beethoven verbunden sind, gehören schon seit Langem zu den Standorten des Wien Museums. Dennoch gab es bislang kein umfassendes Beethoven Museum in der Stadt seines Wirkens. Diese Lücke wurde nun geschlossen: Die Beethoven Wohnung Heiligenstadt in der Probusgasse 6 im 19. Bezirk wurde von einer kleinen Gedenkstätte zu einem großen Beethoven Museum erweitert. Es beleuchtet das Leben und Werk des Klassikers auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Der auf der Rückseite gelegene intime Garten ist – neben dem eigentlichen Haus – als Oase der Ruhe untertags ein weiteres Highlight.

Das IFK ist offizieller Kooperationspartner des Beethoven Museums.

 

>

Buchpräsentation: Alexander Honold: Peter Handke - Räume der Schrift

Am 29.11.2017 um 18:30 Uhr wird am Institut für Germanistik der Universität Wien das Buch von Alexander Honold zu Peter Handke und seinen erzählten Text-Räumen vorgestellt. Die Veranstaltung ist zugleich als eine kleine Hommage an den ebenso österreichischen wie internationalen Autor gedacht,  der Anfang Dezember seinen 75. Geburtstag feiert.

>

IFK_Art 2017/18: Übertragung

Im Studienjahr 2017 / 18 freuen wir uns, die von Kuratorin Dagmar Schink ausgewählten Werke aus dem Bestand des VALIE EXPORT Center Linz sowohl im IFKnow als auch am Zentrum IFK selbst ausstellen zu dürfen.

>